So kommen Sie zu uns

Welche Anreisemöglichkeit, Hobbyflieger ausgenommen, Sie auch wählen, ob mit PKW, Bus oder Bahn, zunächst endet diese am Fährhafen in Dagebüll.
Dennoch sollte Ihr Urlaub hier bereits beginnen!

Als Bahnreisender können Sie die Fahrkarte gleich bis Wyk auf Föhr lösen.
Als Autofahrer müssen Sie entscheiden, ob Sie mit oder ohne Auto auf unsere schöne Insel wollen.

Ohne Auto heißt, den Wagen auf dem "Inselparkplatz" in Dagebüll abzustellen (gebührenpflichtig) und sich mit dem Shuttle-Bus (kostenlos) direkt zur Fähre bringen zu lassen. Mit Auto, das heißt vorher einen Fährplatz zu buchen, am besten  über das Internet. Informationen zum Parken, Fährfahrplan und zur Autoreservierung finden Sie unter www.fahre.de. Doch beachten Sie bitte, dass gerade in der Hauptsaison die Reservierungen sehr knapp sind und dann müssen Sie notfalls auf einen freien Platz auf einer Fähre warten. Doch seien Sie beruhigt, die Schiffe fahren dann ständig zwischen Dagebüll und Föhr.

Angekommen auf Föhr geht es direkt zu unserem Haus. Dafür stehen Ihnen zahlreiche Taxen zur Verfügung. Die Autofahrer nehmen vom Hafen aus die Richtung Innenstadt.

Autoanreise bis Dagebüll
Von Hamburg gibt es zwei Strecken:

1. Über die A7 fahren Sie in Richtung Flensburg. Die Abfahrten Schleswig-Schuby oder Harrislee bringen Sie dann über Niebüll direkt zum Hafen in Dagebüll (der Ausschilderung: Fährverkehr Föhr/Amrum folgen).

2. Sie können ab Hamburg auch über die A23 bis nach Heide fahren. Danach führt der Weg weiter über die B5 über Husum bis Bredstedt. Unmittelbar nach Bredstedt geht es links ab Richtung Dagebüll Hafen. Sie fahren hier über eine wundervolle Strecke entlang des Deiches und der Urlaub beginnt bestimmt schon einige Minuten früher.